„Unsere Produkte sind mit Liebe handverlesen!”

- Sigrid Lughammer

Unsere Produkte

Unser vielfältiges Angebot rund um den Kürbis

Ölflasche Kirchwegergut

Kürbiskernöl (prämiert)

In 100 ml, 250 ml, 500 ml, 750 ml und 1 l erhältlich.

Kirchwegergut Kräuter getrocknet

Kräuter getrocknet

Entdecken Sie die Vielfalt unserer getrockneten Kräuter!

Knabberkürbiskerne geröstet
(natur oder gesalzen)

Durch die spezielle Röstung ohne Fett sind die Kerne besonders knackig!

Kürbiskerne natur

oder Preßkuchen  zB.: als Fischfutter

Pesto Kirchwegergut

Leckeres Pesto von unserem Kirchwegergut.

Schnaps Kirchwegergut

Feine selbstgebrannte Schnäpse!

Geschenkideen

Geschenksidee Kürbisritzen
Geschenksidee Kürbisritzen
Kürbisritzen Kirchwegergut

Kürbisritzen

Ob es eine liebenswerte Botschaft oder einfach nur ein kleiner Willkommensgruß sein soll – wir ritzen in Ihren Kürbis beliebige Texte und Muster zur Verschönerung des Kürbis!

Kirchwegergut Geschenksidee Geschenkskorb
Kirchwegergut Geschenksidee Geschenkskorb
Kirchwegergut Geschenksidee Geschenkskorb

Geschenkskorb

Der Geschenkskorb wird individuell nach Ihren Wünschen gestaltet!

Tipps und Tricks vom Kirchwegergut

Wir lieben unsere Produkte. Deshalb zeigen wir euch Tipps & Tricks vom Kirchwegergut!

1. Tipp – Vogerlsalat mit Kürbiskernöl

Schnelle Vorspeise: Vogerlsalat mit Kürbiskerne und Kernöl. Einfach Vorgerlsalat mit unserem Kürbiskernöl Kirchwegergut zum Kürbiskernöl-Dressing zubereiten und anschließend mit unseren gesalzenen, gerösteten Kürbiskernen vom Kirchwegergut bestreuen, fertig.

Vogerlsalat
Vogerlsalat mit Kürbiskernöl

2. Tipp – Kürbiskernflecken

Flecken vom Kürbiskernöl sind hartnäckig. Der Fleck geht aber ganz schnell wieder raus, wenn man den Stoff in die Sonne legt!

Ölfleck frisch

Der Ölfleck frisch im Stoffgewebe

Ölfleck leicht ausgebleicht

Der Ölfleck leicht ausgebleicht

Ölfleck vollkommen verschwunden

Der Ölfleck vollkommen verschwunden

3. Tipp – Kürbis mit Kräuterkruste

Zutaten für 4 Personen:

¾ kg Muskatkürbis
50g Parmesan
25g Semmelbrösel
Kräuter aus dem Garten (Zitronenmelisse, Thymian, Petersilie, Zitronenbasilikum, ca. eine Hand voll)
2 Knoblauchzehen zerdrückt
Salz, Pfeffer,
ca. 50 ml Olivenöl
gehackte Kürbiskerne zum Bestreuen

Zubereitung:

Backofen vorheizen ca. 190 Grad, Kürbis in Spalten schneiden ca. 1 cm, und eng aneinander auf ein Backblech legen, für die Kräuterkruste alles vermengen, und auf den Kürbis streichen, sie soll nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig sein (mehr oder weniger Öl nehmen), ca. 15 min im Backofen backen.  Achtung nicht zu lange, da der Kürbis sonst zu weich wird. Anschließend mit gerösteten, gehackten Kürbiskernen bestreuen.

Variante als Hauptspeise: einfach Schinkenstreifen oder Specksteifen in die Kräuterkruste beimengen.

Parmesan
Kürbiskerne

4. Tipp – Eisapfelschnaps

Wir haben einen großen Apfelbaum, den wir bis dato nicht nutzen konnten. Die Äpfel waren steinhart, nicht einmal die Rehe haben sie gefressen. Wir hatten immer nur die Arbeit, daß wir das Fallobst entsorgen mußten. Bei unserem letzten Urlaub im Burgenland haben wir einen Schnaps verkostet und der Wirt hat uns erklärt, daß es sich um einen Eisapfelschnaps handelt, die Äpfel müssen erst einmal gefroren sein, bevor diese verarbeitet werden können, es sind kleine grüne harte Äpfel. Wir wußten sofort, daß wir auch so einen Apfelbaum besitzen und haben diesmal alle Äpfel eingesammelt, im Dezember so richtig durchfrieren lassen und im Jänner haben wir unseren ersten Eisapfelschnaps verkosten können.  Wir haben auch noch 2 verschiedene Varianten durch Lagerung in einem Kastanienfaß und in einem Maulbeerfaß hergestellt. Heuer haben wir in Wieselburg die Bronzemedaillie dafür bekommen.

Apfelschnaps
Apfelschnaps

5. Tipp – Brot mit Kürbisschrot und Kerne

Zutaten:

½ kg Vollkornmehl-Weizen
2 TL Salz
1 Würfel Germ
1 EL Brotgewürz
4 EL Kürbiskerne
2 EL Kürbisschrot
ca 400 ml lauwarmes Wasser
etwas Zucker für den Germ

Zubereitung:

Mehl, Salz, Brotgewürz, Kerne, Kürbisschrot vermengen. ½ EL Zucker, lauwarmes Wasser und den Germ anrühren, es soll flüssig sein, in die Mehlmischung geben und das lauwarme Wasser beimengen, rasch verarbeiten. Alles gut verrühren (Küchenmaschine mit Knethaken), der Teig soll nicht zu fest aber auch nicht zu flüssig sein. 20 min rasten lassen zugedeckt. Wieder kurz durchkneten und in eine Kastenform geben, wieder rasten lassen, ca. 20 min, bis der Teig über die Kastenform herausschaut. Backzeit: bei 200 Grad ca. 60 min

Wo kann man unsere Produkte kaufen?
Unser Kernöl ist bei Billa regional in Linz Land erhältlich oder Sie besuchen uns jeden Mittwoch am Bauernmarkt in der PlusCity!